Container WissenUnternehmen

EUROGATE Container Terminal Hamburg Jeder dritte Container in Hamburg wird hier umgeschlagen

Der EUROGATE Terminal in Hamburg ist ein Seeschiff-Terminal für Container. Die Anlage befindet sich auf der ehemaligen Elbinsel Waltershof. Direkt auf dem Terminal befindet sich Deutschlands größter KV-Bahnhof der EUROKOMBI. Am Umschlagterminal für “kombinierten Ladungsverkehr” (KV) erfolgt seit März 2020 die Abwicklung vieler Container Züge aus China. Für den Umschlage werden viele Portalkräne wie im folgende Bild zu sehen ist eingesetzt. Damit ergibt sich eine Alternative zum Transport per Containerschiff.

Umschlag Bahnhof Eurokombi
Umschlag Bahnhof Eurokombi

Eurogate betreibt viele Terminals in Europa

Zentrale des Eurogate Terminal
Zentrale des Eurogate Terminal

Die Anlage ist der vierte Terminal im Hamburger Hafen und wickelt dort rund 1/3 aller Container ab. Die anderen drei Containerterminal gehören zur Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA). Der Eurogate teilt sich mit dem gegenüberliegenden Containerterminal Burchardkai (CTB) den Waltershofer Hafen. Einem Hafenbecken und Liegeplatz für Containerschiffe. Für Außenstehende sieht daher häufig so aus, als ob es sich um ein einziges Unternehmen handelt. Die Eurogate GmbH & Co. KGaA, KG ist je zu 50 % in Besitz der Hamburger Eurokai KGaA (Familie Eckelmann) sowie der BLG Logistics Group AG & Co. KG aus Bremen. Eurogate betreibt insgesamt 10 Seeschiff-Terminals in Europa und bietet auch Logistik-Lösungen an.

Von Finkenwerder aus gesehen
Von Finkenwerder aus gesehen

Ausbau des Terminal Hamburg

Die Eurogate plant den EUROGATE Container Terminal Hamburg um 38 Hektar und 1.059 Meter Kaimauer in Richtung Elbe zum Bubendey-Ufer zu erweitern. Der bestehende Wendekreis soll somit 480 m auf 600 m vergrößert werden. Als Ergebnis der „Westerweiterung“ wird die Umschlagskapazität von derzeit 4,1 Mio. TEU auf insgesamt 6 Mio. TEU erhöht. Derzeit befindet sich nördlich des Terminals am Petroleumhafen noch eine Brachfläche. Doch bald werden hier am Ufer der Elbe die “Großen Pötte” anlegen.

   



Daten zum Eurogate Hamburg

  • Länge der Kaimauer: 2,08 Kilometer
  • Liegeplätze: 4
  • Maximaler Tiefgang: 15,3 Meter
  • Containerbrücken: 24 Stück
  • Van Carrier (Portalhubwagen): 57 Stück
  • Bahnkrane (Portalkräne): 3 Stück
  • Fläche: 1,4 Quadratkilometer
  • Umschlag: 4,1 Mio. TEU

Hier findest du den EUROGATE Container Terminal Hamburg auf der Karte:

Christoph Janß

Hallo, ich bin Christoph Janß, Blogger und Hobbyfotograf aus dem schönen Hamburg. Ich habe ein Faible für Geschichte, Architektur sowie Naturaufnahmen. In meiner Werbeagentur Alster-Marketing.com helfe ich Kunden beim Online-Marketing sowie der Erstellung von Websites & Online-Shops.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"