Container Wissen

Containerschiff Fracht-Giganten der Meere

Für große Distanzen über die Ozeane verwendet man Containerschiffe. Diese Schiffe tragen viele Tausend Container auf einmal. 5.360 Containerschiffe fuhren laut Statista 2020 auf den Weltmeeren. Die meisten der 38 Millionen Container wurden dabei von den größten Reedereien Maersk sowie Mediterranean Shipping Company befördert.

Entwicklungsstufen bei den Containerschiffen

Buchtipp: Schiffsriesen voraus!
Buchtipp: Schiffsriesen voraus!

Konnte das erste Containerschiff, die “Ideal X” im Jahr 1955 nur 58 TEU (20 Fuß Container) transportieren, so sind es mittlerweile 24.000 TEU pro Schiff. Mit dem Siegeszug des Container kannte das Wachstum bei den Containerschiffen kaum Grenzen. Immer mehr 20 und 40 Fuß Container konnten befördert werden. Einzig die Größe der Schleusen des Panama Kanal sowie des Suezkanal bildeten eine Beschränkung. In der Folge nannte man “Panamax” Schiffe, die den Panama Kanal gerade noch befahren konnten. Ab 1988 wurde jedoch bereits das erste “Post Panama Containerschiff” für 4.400 TEU in Dienst gestellt. Dieses Schiff war schon zu breit, um die Wasserstraße zu passieren. Mittlerweile baut man neuere Modelle vom Typ “Ultra Large Container Ships” (ULCS). Diese Schiffe hatten bereits eine Tragfähigkeit von 23.964 TEU.

Hapag-Lloyd Containerschiff
Hapag-Lloyd Containerschiff

Hier eine kurze Übersicht über die Entwicklung der Containerschiffe:

  • Ideal X – Stapellauf 1944 als Tanker, umgebaut zum Containerschiff, 160 Meter lang, 58 TEU, Sealand Reederei
  • Fairland – Erstes Containerschiff legt in Bremen an (Stapellauf 1942), 226 TEU, Sealand Reederei
  • Kooringa – Erstes Vollcontainerschiff (Stapellauf 1964), 276 TEU
  • Elbe Express – (Stapellauf 1968), 730 TEU, Hapag-Lloyd
  • Panamax – Ab 1988 Schiffe, die gerade noch in die 294,3 m langen und 32,3 m breiten alten Schleusen des Panama Kanal passen, bis zu 5060 TEU.
  • Post-Panamax – 2011 Schiffe, die über 32,3 m breit sind.
  • Post-Panamax-Plus / Super-Post-Panamax – Über 7.000 TEU
  • New Panamax – Über 11.000 TEU
  • Suezmax – Bis 14.000 TEU, können Suezkanal in Ägypten im beladenen Zustand durchqueren
  • Malaccamax – Können die Straße von Malakka (Indonesien, Malaysia) durchqueren
  • Ultra Large Container Ships (ULCS) – Bis zu 24.000 TEU und 350 m lang. Auch “Megaboxer” genannt.

Kleinere Containerschiffe nennt man Feederschiff. Diese dienen als Zubringer und Versorgungsschiffe für kleinere Häfen.

   

Ultra Large Container Ships (ULCS) stellen derzeit mit 24.000 TEU die größten Containerschiffe dar

Daten und Fakten

Buchtipp: Typenkompass Containerschiffe
Buchtipp: Typenkompass Containerschiffe

Derzeit sind die Containerschiffe der HMM Megamax-Klasse die größten ihrer Art. Auch die technischen Daten sind beeindruckend:

  • Länge: 399,90 Meter
  • Breite: 61,40 Meter
  • Tiefgang: 16,52 Meter
  • Leistung Dieselmotor: 82.094 PS
  • Geschwindigkeit: 22,4 Knoten (1 Knoten = 1,852 km/h) macht 41 Km/h
  • Route: Asien und Nordeuropa
  • Werft: Daewoo Shipbuilding & Marine Engineering und Samsung Heavy Industries
  • Anzahl Stellplatz-Bays: 24 (Anzahl Container nebeneinander auf der Schiffsbreite)
  • Anzahl Container-Lagen: 12 (Container übereinander)
  • Scrubber zum Filtern der Schwefel-Abgase mit Wasser
  • Deadweight Tonnage (dwt) / Tragfähigkeit: 232606 Tonnen
  • Bruttoraumzahl (BRZ): 228283
  • Anzahl Besatzung: ca. 20

   

Christoph Janß

Hallo, ich bin Christoph Janß, Blogger und Hobbyfotograf aus dem schönen Hamburg. Ich habe ein Faible für Geschichte, Architektur sowie Naturaufnahmen. In meiner Werbeagentur Alster-Marketing.com helfe ich Kunden beim Online-Marketing sowie der Erstellung von Websites & Online-Shops.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"